TS 127/1200
Seite 2 von 3

- WERBE UND BANNERFREIE ZONE -

Tja...nun hab ich ja ´n GMK-Kollimator (siehe unter Justage/GMK-Kollimator.
Den hab ich dann einfach mal in den OAZ gestopft und gesehen, daß der Refraktor ziemlich daneben war, obwohl er erst vor kurzem bei Wolfgang Grzybowski justiert wurde.

Und da gibts Leute, die mir erzählen wollen, ein preiswerter Refraktor ist Justierstabil und deshalb für Anfänger einfacher als ein Newton.....tzztzz..

Also wollte ich nun natürlich Kollimieren...aber wie hinten reinschauen und vorne dran drehen?

Renn...reiguck...renn...falsche Richtung...renn...mist...renn...reinguck...voll daneben...renn...uuuaaaaahhhhhhhhh

Nachfolgend eine einfache Möglichkeit - wenn man eine Webcam hat!

 

 

 

Ich habe einfach versucht mit der Webcam das Bild der GMK einzufangen, damit ich in Ruhe an der Objektivfassung rumschrauben kann um der Refraktor vernünftig zu kollimieren.

Ich kam mit der Webcam aber nicht in den Focus - man stellt am GMK scharf, NICHT am OAZ des Refraktors!

Also hab ich einfach ´ne Barlow in den Adapter der Webcam geschraubt und siehe da....Klasse!

Nun konnte ich mir in Ruhe auf dem Notebook das Bild des GMK anschauen und gleichzeitig bequem am Refraktor schrauben.

Oben sieht man das Bild der 4 Leuchtdioden des GMK und 3 Reflexe.

Durch die Barlow sind die Reflexe sehr groß und passen nicht alle auf den Schirm, bzw. in das Feld der Webcam.

Da der Refraktor hier noch nicht justiert war, sind sie auch noch besonders weit aus der Mitte des Bildfeldes.


Problem war, daß an der Plastikfassung 3 Senkschrauben die Objektivfassung mit dem Rohr verbinden.
Senkschrauben haben die Eigenart, daß sie sich natürlich zentrieren, so daß eine Justage damit nicht möglich war

Ich liebe Chinesen!

Abhilfe brachte je eine Unterlegscheibe unter den Schrauben, mit der es dann einwandfrei funktionierte!


Hier im oberen Bild der justierte Refraktor.
Hier sind alle 3 Reflexe zentrisch zueinander.

Die eigentliche Justage dauerte keine 5 Minuten!

Unten ein Versuch die Reflexe mit einer Digitalkamera durch ein Okular aufzunehmen.

Irgendwie erscheinen sie nicht ganz zentrisch, sind sie aber visuell - muß an verkanteter Haltung der Digicam liegen!